Rückblick FestEssen Werder

Erlebt die kulinarische Reise durch den regionalen Kichererbsenanbau in Brandenburg beim Rückblick auf das zweitägige FestEssen in Werder an der Havel

Werder, 7. & 8.Oktober - Beim zweitägigen FestEssen in Werder haben Wünsch dir Mahl, Gut Friedersdorf und Isabella von KIWERTa ein Workshop-Zelt betreut mit folgendem Programm für die Teilnehmenden:

Zuerst wurde aus landwirtschaftlicher Perspektive von Bernhardt über den regionalen Anbau von Kichererbsen berichtet. Dabei wurden die unterschiedlichen Pflanzenstadien zum Anschauen präsentiert und über die Chancen vom Kichererbsenanbau hier in Brandenburg gesprochen. Um die Vielfalt der Kichererbsensorten auch sensorisch für die Menschen erlebbar zu machen, gab es im Anschluss eine helle und eine dunkle Kichererbse in gekochter unverarbeiteter Qualität zur Verkostung. Es konnte abgestimmt werden, welche Kichererbse besser geschmeckt hat, wobei die schwarze Kichererbse des Desi-Typs deutlich besser abgeschnitten hat.

Weiter im kulinarischen Kontext hat Jan von Wünsch dir Mahl die neu kreierte „Brandenburger Kichererbsenpfanne“ zur Verkostung angeboten. Das potenziell neue Produkt des veganen Suppenherstellers hat laut Verkostungsbogen der Teilnehmenden sehr gut abgeschnitten. Aus den mehr als 50 Verkoster:innen wurde eine Gewinnerin gezogen, die mit einem Probierpaket von Wünsch dir Mahl belohnt wurde.

Was KIWERTa betrifft, hat Isabella das Projekt nicht nur bei den Workshops sondern auch auf der Bühne vorstellen dürfen.

Für die, die es leider nicht geschafft haben: Keine Sorge, das wunderbare FestEssen findet nächstes Jahr wieder statt!