Kiwerta-Logo

Mission Statement: KIWERTa. Eine Wertschöpfungskette für Kichererbsen in Berlin und Brandenburg

Das Ziel des Projekts ist es, eine Wertschöpfungskette für Kichererbsen in Berlin und Brandenburg aufzubauen und zu etablieren, die von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zum Handel und zur Gastronomie reicht. 

Über das Projekt   Unsere Partnerbetriebe

Aktuelles

Wertschöpfungskettenentwicklerin Isabella Krause informiert Bundesminister Cem Özdemir und Staatssekretärin Antje Töpfer über KIWERTa. Als weiteres…

Hier die Höhepunkte unseres Hülsenfrüchte-Genussdinners: Innovationen, nachhaltige Praktiken und regionale Köstlichkeiten im Herzen Berlins

Das vergangene Jahr markierte einen bedeutenden Schritt in der Entwicklung des Kichererbsen-Rings, einer Initiative von KIWERTa in Zusammenarbeit mit…

Aktuelle Veranstaltungen

Sep
27
2024

Isabella Krause von KIWERTa und Jörn Gutowski von Zeevi zeigen, was man Leckeres aus Kichererbsen zaubern kann!

Portraits: Lernen Sie unsere Partnerbetriebe kennen

Landwirtschaft

Wir arbeiten mit zwei konventionellen und drei ökologischen Betrieben der Landwirtschaft zusammen. Teilweise haben sie bereits erste Erfahrungen im Kichererbsenanbau gesammelt. Manche steigen erst jetzt in das Thema ein.

Mehr

Verarbeitung

Im lebensmittelverarbeitenden Bereich kooperieren wir mit vier ökologischen und einem konventionellen Betrieb. Ihre Produktpalette ist vielfältig: Kofu, Tempeh, Hummus, Suppen und Gemeinschaftsverpflegung.

Mehr

Handel

Um die Wertschöpfungsstufe des Handels abzudecken, ist ein Berliner Unternehmen mit dabei, welches im Bio-Großhandel tätig ist. 

Mehr